Clockwork Orange und Gimp Tutorial

Veröffentlicht: 16/04/2016 in Fotografie, Fotoideen
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

 

wp-1460816647981.jpeg

Hier noch ein Foto aus dem Shooting! Habe etwas neues mir selber mit Gimp beigebracht 😉
Für alle die Gimp von euch verwenden kann ich empfehlen mit den Ebenen Modus zu experimentieren. Habe mich lange gescheut damit zu Arbeiten, da ich davon keine Ahnung hatte aber nach etwas einlesen in die Thematik finde ich die Ebenen Modi echt gut.

Als Idee Anregungen:
1. Werte anpassen

2. Die Ebene duplizieren

3. Die Sättigung komplett rausnehmen ( Schwarzweiß Bild entsteht)

4. Die Ebene über der bunten Ebene legen

5. Ebenen Modi auf überlagern stellen

6. Je nach Effekt Stärke die Deckkraft der Ebene verändern

Was passiert? Die Schwarz Anteile und Weiß Anteile brennen aus dadurch wirkt das Bild Kontrast stärker und die Kanten im Bild werden deutlicher. Für Portrait Fotos und Fotos die etwas brachialer oder gruseliger wirken sollen kann ich das nur empfehlen!

Advertisements
Kommentare
  1. gartenkuss sagt:

    Ich bin an diesem Programm verzweifelt 😞. LG von gartenkuss 🙋☀🐝🐞🐝🐝

    Gefällt 1 Person

  2. nialebt sagt:

    Zwar habe ich kein Gimp, jedoch habe ich mich beim Lesen auch eher am Foto erfreut. Clockwork Orange ist nämlich auch stilistisch und optisch ein echtes Meisterwerk – dein Bild ist da eine echte Reminiszenz an den Film. Hut ab!

    Gefällt 1 Person

  3. Nephtyis sagt:

    Oh dass ist ein super Tipp, Danke 🙂 mit Gimp bin ich bis heute nicht ganz warm geworden… Deine Bilder sind echt toll geworden! Zugegeben habe ich den Film bis heute nicht zu Ende gesehen XD der hat mich so verwirrt bzw ein komisches Gefühl hinterlassen.. Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • jan Teske sagt:

      Ja der Film ist sehr sozial kritisch habe auch lange gebraucht um ihn zu verstehen( lag aber wohl am Alter) ja ich finde Gimp super arbeite ich liebe mit als mit ps ! Und ich denke ich werde noch einige Tutorials für Gimp rausbringen vlt wirst du dann noch warm mit Gimp durch meine Anregungen 😉

      Gefällt 1 Person

      • Nephtyis sagt:

        Ich mag ja sozialkritische Abstrakte Filme, Psychofilme usw aber clockwork hat mich an nem komischen Punkt getroffen… Ich werde ihn aber definitiv nochmal gucken müssen 😉 und ja cool, da bin ich auf Tutorials bzw Tipps gespannt. Derzeit nutz ich so Sachen wie Pixlr und picmonkey XD oder eben die Bilder von meinem Fotografenfreund, da muss ich nie was nachbearbeiten etc, zum Glück XD

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s